Feiertage in Österreich: Wichtige Tage und Traditionen

ABA editorial office
Die folgende Liste an gesetzlichen Feiertagen sowie weiteren wichtigen Terminen wird Ihnen dabei helfen, auf landesweit gesperrte Geschäfte und Feiern vorbereitet zu sein.     

Welche Feiertage gibt es in Österreich?

In Österreich bleiben an gesetzlichen Feiertagen die Ämter sowie einige Geschäfte geschlossen. Wenn Sie nach Österreich ziehen, ist es daher immer gut zu wissen, wann diese Feiertage sein werden, da sie Ihr alltägliches Leben durchaus beeinflussen können. 

Insgesamt 13 gesetzliche Feiertage werde in ganz Österreich jedes Jahr begangen:

Name des FeiertagesDatumWas wird gefeiert?
Neujahr1. JanuarDer erste Tag des neuen Jahres.
Heilige Drei Könige6. JanuarDieser Tag feiert das Bekenntnis des christlichen Glaubens zu Jesus Christus als Gott. Kinder verkleiden sich als die drei Weisen aus der Geschichte. Traditionell werden die Initialen "C+M+B" ("Christus Mansionem Benedicat", dt. "Christus segne dieses Haus") in Kreide über die Türen der Gläubigen geschrieben.
OsternNormalerweise im März oder AprilGedenken an die Auferstehung Christi.
Staatsfeiertag1. MaiAnerkennung der Errungenschaften der Arbeiterbewegung.
Christi Himmelfahrt40 Tage nach Ostern, normalerweise im Mai und immer an einem DonnerstagGedenken an den Tag der Himmelfahrt Jesu Christi nach christlichem Glauben.
Pfingstmontag50 Tage nach Ostern, normalerweise im Mai oder JuniKatholischer Feiertag zum Ende der Osterzeit.
FronleichnamDonnerstag nach Trinitatis, 60 Tage nach OsternKatholischer Feiertag zum Glauben an die Gegenwart Jesu Christi in der Eucharistie.
Maria Himmelfahrt15. AugustGedenken an den Todestag der biblischen Figur der Maria, Mutter von Jesus Christus.
Nationalfeiertag26. OktoberFeiert die politischen Errungenschaften Österreichs nach dem 2. Weltkrieg. Eingeführt in den 1960er Jahren, sind am Nationalfeiertag die staatlichen Museen kostenlos zugänglich, und der Bundeskanzler hält traditionell eine Rede.
Allerheiligen1. NovemberKatholischer Feiertag zum Gedenken an alle bekannten und unbekannten Heiligen.
Maria Empfängnis8. DezemberKatholischer Feiertag zum Glauben an die unbefleckte Empfängnis Marias.
Christtag25. DezemberKatholischer Feiertag zur Geburt Jesu Christi.
Stefanitag26. DezemberGedenken an den Heiligen Stephanus, der als ersten Märtyrer im Christentums gilt.

Andere in Österreich wichtige Tage

Obwohl es sich hierbei nicht um gesetzliche Feiertage handelt, sind die folgenden fünf Tage trotzdem wichtig:

  • Muttertag wird gefeiert am zweiten Sonntag im Mai.
  • Vatertag wird gefeiert am zweiten Sonntag im Juni.
  • Karfreitag wird gefeiert am dritten Freitag im April.
  • Sommerzeit Beginn am letzten Sonntag im März.
  • SommerzeitEnde am letzten Sonntag im Oktober.

Besondere Feiertagstraditionen in Österreich

Viele gesetzliche Feiertage in Österreich gehen mit einzigartigen Traditionen einher. Neben dem gemeinsamen Feiern finden sich folgende Bräuche und Traditionen:

  • Weihnachten in Österreich: Österreich ist bekannt für die Tradition der Weihnachtsmärkte im Dezember. Auf diesen Märkten werden auf kulinarischer Seite Punsch und Glühwein sowie verschiedenste traditionell österreichische Gerichte und Nachspeisen angeboten.

    Vergessen Sie nicht, dass es in Österreich keinen Weihnachtsmann gibt. Am 6. Dezember, also etwa drei Wochen vor Weihnachten, bekommen brave Kinder Nüsse und Schokolade vom Heiligen Nikolaus, während schlimme Kinder vom teuflischen Krampus besucht werden. Diese beiden Figuren sind in vielen Weihnachtsumzügen in Österreich wiederzufinden.   
  • Maibaum: Der Maibaum wird in österreichischen Orten am 1. Mai feierlich aufgestellt. Die Menschen tanzen um den Maibaum, oft in musikalischer Begleitung durch Blasmusikkapellen. Diese Tradition wird in Österreich bereits seit dem 16. Jahrhundert zelebriert. 
  • Neujahrskonzert: Jedes Jahr laden die Wiener Philharmoniker am 1. Jänner zu einem Konzert unter der Leitung eines Gastdirigenten im berühmten, goldenen Musikvereinssaal in Wien. Die glücklichen Empfänger der Eintrittskarten werden traditionell verlost, doch wird das Konzert ebenfalls im Fernsehen sowie Internet ausgestrahlt.  
  • Ostertraditionen: Österreichs Traditionen zu Ostern bestehen aus einer bunten Mischung religiöser und weltlicher Aktivitäten, die gemeinsam ein geschätztes Kulturgut darstellen. Darunter fallen gefärbte Ostereier, der Osterhase für Kinder oder auch das Osterfeuer am Abend. Ein vielseits beliebtes Kinderspiel ist das „Eierpecken“, bei dem zwei Spieler je ein hartgekochtes Ei so aneinanderschlagen, dass die Schale eines der Eier bricht. Das Ei mit der intakten Schale gewinnt. Als traditionelles Essen gilt die Osterjause mit Schinken, Eiern und Kren.  

Wissenswertes über das Leben in Österreich

Warum auch immer Sie nach Österreich kommen, das Land steckt voller Möglichkeiten! Entdecken Sie unsere vielfältigen Ressourcen sowie auch Informationen zum Leben, Arbeiten, dem Gesundheitswesen, Ausbildung und Kultur in Österreich.

ABA editorial office
Blog editorial team