Expert Internships als Türöffner und Brückenbauer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Lisa Grum
Brücken bauen in zwei Monaten? Für NachwuchsforscherInnen sowie Unternehmen der Expert Internship Initiative des LBG Career Center ist das gelebte Realität!

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft – Gesellschaftsrelevante Forschung

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) zählt zu den ältesten, größten und wichtigsten Forschungs- bzw. Trägerorganisationen in Österreich. Gemeinsam mit akademischen und anwendenden Partnern betreibt die LBG rund 20 Ludwig Boltzmann Institute (LBI) und Forschungsgruppen, mit einem Fokus auf Health Sciences sowie Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften (vom LBI für Menschenrechte bis hin zum LBI for Rare and Undiagnosed Diseases). Die LBG greift aktuelle Herausforderungen auf, gründet interdisziplinäre Institute für eine Laufzeit von 7 Jahren und entwickelt bzw. testet neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlichem Sektor und der Gesellschaft.

Das LBG Career Center – Intersektorale Karriereentwicklung

Vor diesem Hintergrund wurden im Jahr 2016 quer zu den Forschungsinstituten das LBG Open Innovation in Science Center und das LBG Career Center eingerichtet. Ziel des LBG Career Center ist, NachwuchsforscherInnen bei der Karriereentwicklung in und außerhalb der Wissenschaft zu unterstützen, um damit die Durchlässigkeit und den Wissenstransfer zwischen verschiedenen Sektoren und der Gesellschaft zu fördern. Internationale Studien (wie zB. die Nature Graduate Survey 2017) zeigen, dass rund 70% der Pre- und Post-Docs eine Karriere in der Wissenschaft anstreben, aber fast ebenso viele das Wissenschaftssystem langfristig wieder verlassen müssen oder wollen. Um diese hochqualifizierten Arbeitskräfte – ExpertInnen und (potentielle) Führungskräfte – bei der Formulierung und Umsetzung ihrer individuellen Karriereziele zu unterstützen sowie rechtzeitig alternative Karrierewege aufzuzeigen, entwickeln wir im LBG Career Center Maßnahmen wie die sogenannten Expert Internships.

„Das Besondere am LBG Career Center oder – wie man in der Wirtschaftswelt sagen würde – unser USP
ist, dass wir nicht nur bei der Karriereentwicklung in der Wissenschaft, sondern insbesondere außerhalb
der Wissenschaft unterstützen, was sich wie ein roter Faden durch all unsere Aktivitäten zieht („opening
minds and careers instead of reproducing stereotypes and desperation“)."

Verena Aichholzer, Director LBG
Career Center (vgl. Aichholzer 2018)

Aichholzer, Verena (2018): Wissenschaft als Karrieresprungbrett? Unterstützung bei der Karriereentwicklung von
NachwuchswissenschafterInnen in und außerhalb der Wissenschaft. In: Personal in Hochschule und Wissenschaft
entwickeln. DUZ, 3 / 2018, S. 47 - 59.
Woolston, Chris (2017): Nature Graduate Survey: A love-hurt relationship. Nature, Vol 550, 26 October 2017,
p 549 - 552.

Expert Internships

Die Initiative Expert Internships – connecting science, business & other sectors des LBG Career Center ermöglicht NachwuchsforscherInnen sowie Unternehmen, sich zwei Monate lang unverbindlich kennenzulernen und dabei Netzwerke und zukünftige Kooperationen aufzubauen. Pre- und Post-Docs der Ludwig Boltzmann Gesellschaft sowie anderer Forschungsorganisationen und Universitäten absolvieren ein 2-monatiges Expert Internship in einer selbst gewählten Host Organisation außerhalb der Wissenschaft – vom regionalen Start-up über öffentliche Organisationen bis hin zum internationalen Konzern – mit dem Ziel der Förderung der intersektoralen Karriereentwicklung und des Wissenstransfers.

Das Expert Internship wird vom LBG Career Center finanziert und durch Coaching und Mentoring systematisch begleitet. Die Entscheidung, einen Karriereweg in einer neuen Branche, in einem unbekannten Unternehmen oder gar einem anderen Land einzuschlagen, will vorbereitet sein. Es fehlt im Vorfeld oft an Know-how und Know-who, an Erfahrungswerten über Unternehmenskulturen, mögliche Aufgabenfelder und Arbeitsweisen außerhalb der Wissenschaft. Die Expert Internships ermöglichen einen Einblick in „die andere Welt“, in arbeits-, karriere- und somit zukunftsrelevante Themen – und lassen die NachwuchsforscherInnen danach passgenauere Entscheidungen treffen.

Die Initiative wurde 2018 gestartet, seitdem wurden Expert Internships u.a. bei folgenden Host Organisationen erfolgreich absolviert: Amgen, Boehringer Ingelheim, Bildungshaus St. Martin, CNSystems, Horizont3000, Novartis, Rechnungshof, Roche Diagnostics, Steiermärkische Landesregierung und Takeda. Einige KandidatInnen und Unternehmen haben sich nach dem Expert Internship sogar für eine langfristige Zusammenarbeit in Form einer permanenten Anstellung entschieden.

Brücken zwischen Welten

Gegenüber verschiedenen Sektoren bestehen oft Vorurteile – so auch zwischen „Academia“ und anderen Branchen. Oft sehen sich (Nachwuchs-) ForscherInnen mit dem Vorurteil konfrontiert, nicht für einen Job in der Wirtschaft geeignet zu sein – auf Grund von „Überqualifizierung“ in der Theorie und „Unterqualifizierung“ in der Praxis. Bei näherem Hinsehen stellt sich allerdings oft heraus, dass die Expertise und Erfahrung viel breiter ist als im Lebenslauf dargestellt. Pre- und Post-Docs verfügen über ein vielfältiges Skills Set – vom analytischen Denken über Projektmanagement bis hin zu Team Work in diversen Arbeitsgruppen. Die Expert Internships bieten eine Plattform für den Abbau von Vorurteilen, einen belebenden Perspektivenwechsel und für beide Seiten gewinnbringenden Wissensaustausch. Wir freuen uns auf weitere interessierte Unternehmen und NachwuchsforscherInnen, die wir mit dieser Initiative vernetzen und unterstützen können!

Lisa Grum ist als selbstständige Autorin sowie Projekt & Marketing Managerin tätig. Sie hat Soziologie und Politikwissenschaft studiert und war 7 Jahre lang als Trainerin in der Erwachsenenbildung tätig.

Neben regelmäßigen journalistischen Reportagen und Porträts veröffentlicht sie gerade ihr erstes Buch im Verlag Bibliothek der Provinz.

Kontakt: lisa.grum@lbg.ac.at  / lisamaria.grum@gmail.com

Lisa Grum
Projekt & Marketing Managerin Ludwig Boltzmann Gesellschaft