Lebensqualität

Österreich ist eine wohlhabende, stabile und prosperierende Nation mit langer und bewegter Geschichte. Neben seiner dynamisch-innovativen Wirtschaft wird Österreich weltweit nicht nur als Kulturnation, Reiseziel und Geschäftspartner geschätzt, sondern auch als Wahlheimat internationaler Fachkräfte. Zahlreiche Expats aus aller Welt entscheiden sich bei der Wahl ihres Arbeitsstandortes für das Land mit der lebenswertesten Hauptstadt weltweit.

Land mit der höchsten Lebensqualität

Der Grund dafür ist einerseits in einer Vielzahl innovativer und spannender Unternehmen zu finden, Österreich punktet aber nicht zuletzt auch mit seiner nahezu unerreichten Lebensqualität. Der hohe Lebensstandard zeigt sich in der niedrigen Kriminalitätsrate, der hohen sozialen Sicherheit und einer attraktiven Shopping- und Freizeitinfrastruktur. Der Schutz von Personen und Eigentum ist in Österreich so hoch wie in kaum einem anderen Land weltweit.

Laut dem Ranking des IMD World Competitiveness Yearbook 2019 belegt Österreich in Bezug auf seine Lebensqualität unter allen Ländern der Welt den 2. Platz.

Und laut aktueller Studie „Quality of Living Survey 2019“ des internationalen Beratungsunternehmens Mercer ist Wien zum zehnten Mal in Folge die Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit.

Leben in Österreich – Vorteile

Österreich bietet einen ausgewogenen Mix an attraktiven Freizeitmöglichkeiten und vielversprechenden Karrieremöglichkeiten.
Wohl deswegen konnte Österreich im IMD World Talent Ranking 2019 wieder den 4. von insgesamt 63 Plätzen verteidigen. In Sachen Motivation und Lebensqualität liegt es sogar auf Platz 2.

Freizeitangebot

Österreich ist ein Land mit einem vielfältigen Kultur-, Sport- und Unterhaltungsangebot. Ob Oper, Operette, Musical, Theater, Konzert oder Ausstellung – für jeden Geschmack ist das Passende zu finden. Knapp 5.000 Tennisplätze, rund 80 Golfplätze, 22.000 km Skipisten, 50.000 km Wanderwege, 10.000 km Radwanderwege und vieles andere runden das Angebot in freizeittechnischer Hinsicht ab.

Attraktives Preisniveau

Trotz vielfältigem Kultur- und Unterhaltungsangebot attraktiven Shopping- und Freizeitmöglichkeiten sind die Lebenshaltungskosten in Wien moderat.
Das zeigt etwa das weltweite Städte-Ranking „Cost-of-Living Survey 2019“ von Mercer. Die Studie bewertet die Lebenshaltungskosten von Expatriates in 209 Großstädten anhand der Preise für rund 200 Produkte und Dienstleistungen, wobei etwa die Kosten für Miete, öffentliche Verkehrsmittel, Freizeitangebote sowie Lebensmittel und Kleidung berücksichtigt werden. Wien liegt hier im internationalen Vergleich inzwischen zwar auf dem 51. Platz , jedoch deutlich hinter vergleichbaren Ländern wie Zürich London Mailand oder Paris.

Internationale Bildungsangebote

Österreich bietet aber auch ein überaus reiches Bildungsangebot. So müssen Expats beispielsweise keineswegs auf die Erziehung ihrer Kinder in ihrer Muttersprache verzichten. Von der Vienna International School über den Verein Japanische Schule in Wien bis hin zur Schwedischen Schule ist alles vorhanden.

Die wichtigsten internationalen Schulen und Universitäten in Österreich sind:

Hohe Lebensqualität in einer intakten Umwelt

Einen erheblichen Beitrag zur hohen Lebensqualität Österreichs leisten seine intakte Natur und herrliche Landschaft, die Fülle an natürlichen Ressourcen, eine weitgehend gepflegte Kulturlandschaft, grüne Wiesen und Almen, klare Gewässer, gute Luftqualität und vieles mehr.
Auch für eine positive Symbiose zwischen Landwirtschaft und Umwelt ist gesorgt. In Österreich hat die biologische Landwirtschaft den höchsten Anteil im Vergleich zu anderen Staaten Europas. Eine vorausschauende Umweltpolitik, ausgeprägtes Umweltbewusstsein und schonende Produktionstechniken verleihen Österreich zudem den Titel des Umweltmusterlandes. Aktuell (2018) belegt Österreich laut World Competitiveness Yearbook im internationalen Ranking der umweltschutzrelevanten Indikatoren Platz drei von 63 Ländern.