Längerfristiger Aufenthalt von Drittstaatsangehörigen

Die Rot-Weiß-Rot – Karte

Österreich bietet mit der Rot-Weiß-Rot – Karte einen Aufenthaltstitel für Drittstaatsangehörige an, die als Fachkräfte in Österreich arbeiten möchten und dauerhaft in Österreich bleiben wollen. Es gibt nicht nur eine Rot-Weiß-Rot – Karte, sondern einige Unterkategorien.

Mehr Infos zur Rot-Weiß-Rot – Karte

Die Rot-Weiß-Rot – Karte Plus

Die Rot-Weiß-Rot – Karte Plus ist ein Aufenthaltstitel für Drittstaatsangehörige, der auf den langfristigen Aufenthalt von Fachkräften und ihren Familien in Österreich abzielt. Unter anderem bietet die Rot-Weiß-Rot – Karte Plus freien Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt.

Mehr Infos zu Rot-Weiß-Rot – Karte Plus

Die Blaue Karte EU

Nach einem fünfjährigen, ununterbrochenen Aufenthalt in Österreich können Drittstaatsangehörige bei der Verlängerung ihres Aufenthaltstitels den Aufenthaltstitel „Daueraufenthalt EU“ beantragen.

Mehr Infos zur Blauen Karte EU

Daueraufenthalt EU

Nach einem fünfjährigen, ununterbrochenen Aufenthalt in Österreich können Drittstaatsangehörige bei der Verlängerung ihres Aufenthaltstitels den Aufenthaltstitel „Daueraufenthalt EU“ beantragen.

Mehr Infos zum Daueraufenthalt EU

Niederlassungsbewilligung

Mit dem Aufenthaltstitel „Niederlassungsbewilligung“ dürfen sich Drittstaatsangehörige befristet in Österreich aufhalten und ausschließlich selbstständig erwerbstätig sein.

Mehr Infos zur Niederlassungsbewilligung

Aufenthaltstitel für Selbstständige

Sie planen Ihre Einwanderung nach Österreich als Selbstständige/Selbstständiger und möchten dauerhaft in Österreich leben und arbeiten?

Mehr Infos zu den Aufenthaltstiteln für Selbstständige

Als Forscher:in in Österreich arbeiten

Sind Sie drittstaatsangehörig und haben einen PhD- oder Doktoratsabschluss oder einen Master, der Ihnen Zugang zu einem Doktoratsprogramm ermöglicht?

Mehr Infos zum Thema

Als Künstler:in in Österreich arbeiten

Künstlerin oder Künstler sind Sie, wenn Sie eine Tätigkeit in einem Kunstzweig ausüben. Sie müssen dafür selbst schöpferisch (gestalterisch) tätig sein und diese Tätigkeit aufgrund ihrer künstlerischen Befähigung ausüben.

Mehr Infos zum Thema